Goldene Zeit

Goldene Zeit

Einst stellten wir Struktur & Ordnung, Vernunft & Verstand über Alles. Wir vergaßen das Atmen & uns selbst zu finden.
Vorgebungen zu folgen oder uns dahin zu entwickeln. Wege die erprobt, Stück für Stück zum Ziel führen. In Sicherheit eingetütet.
Die Wege schmaler, Abweichungen getadelt, die Zielgerade belohnt.
Die Trauer größer, der Schmerz tiefer, in Enge gezürnt.
Verstehe mich nicht falsch, ich liebe Perfektion. Aber nicht wenn sie als Ziel gesetzt wird, als Errungenschaft von Anderen, längst zeitlich verjährt, im Wettlauf des Hinterstapfens.
Perfektion ist ein Resultat, dass beiläufig entsteht. Spannend sind erste Erkenntnisse, die ich an und in mir selbst erfahre.
Her mit der Lebendigkeit, funkelnder Magie, nichts ist wie es scheint.
Schaffen wir uns eine neue Welt 🌍!

In Liebe an das Leben💛, Silke Sukhram🕊

Expansion

Expansion

Es ist nie zu spät. Was löst dieser Satz in dir aus? Mich beruhigt er. Was wir tun, wir komprimieren Dinge.
Auf einen Tag oder zwei, auf bestimmte Feste, vorgegebene Zeiten.
Wann ich wen beschenke, nette Worte an jemanden richte, welche Rituale ich zu gegebener Zeit ausführe.
Sehen wir das alles in einem größeren Kontext und streuen diese Dinge, dehnen sie aus auf Zeiträume, weiter & weiter bis unendlich, dann werden wir auf eine andere Art und Weise beschenkt.
Diese tiefe Erfahrung teilst du unmittelbar. Sie füllt die zeitlichen Lücken, die wir uns selbst ausgedacht haben.

Licht✨& Liebe🤍, Silke Sukhram🕊

Wesen

Hallo du Wesen, welches als Schatten aus mir tritt. Entzückst mich gerade, schaust mich an, gibst mir Substanz! Was wäre wenn ein Eigenleben aus dir springt, wie bei Peter Pan🧚🏻‍♀️!

Farbenspiel

Farbenspiel

Möhren schnippeln macht Freude, das knallige Orange springt mich förmlich an!
Der Kontrast zu dem intensiven Blau der Unterlage tut sein Bestes dazu!
Kunstvoll strahlt es mich satt an. Weder Pinsel noch Farbe von Nöten.
Wo wird Kunst für dich sichtbar?

Der sterbende Schwan

Der sterbende Schwan

Kennst du den Moment, wenn Dinge förmlich aus dir heraus springen und du nichts anderes mehr tun möchtest? 

Leicht, Lebendig, Lustvoll!!! 

Eine Geschichte: Ein Mädchen möchte Ballett tanzen. Nach einigen Übungsstunden faßt sie den Entschluss aufzuhören. Die Lehrerin fragt: „Warum?“ Das Mädchen zeigt auf ein Bild von Schwanensee. „Sowas möchte ich machen!“ Die Lehrerin lächelt: „Wenn du weiter übst, wirst du in vielen Jahren so tanzen können!“ Das Mädchen gibt auf. 

Perfektion wurde uns viele viele Jahre gelehrt. Es ist nichts Schlechtes daran.

Die Mühe lohnt sich doch aber, würde der ein oder andere jetzt sagen. 

Ja, aber zu welchem Preis? Viele Menschen fühlen eine andere Richtung. Vielleicht ist sie wild, roh und ungeschliffen. Es ist die andere Seite unserer beiden Hemisphären, die gesellschaftlich vernachlässigt wurde. 

Doch Inspiration ist jetzt auf dem Vormarsch und bahnt sich ihren Weg. 

Glitzernder Schwan ich bin, du brauchst mir nicht sagen wohin. Silberstaub liegt auf meinen Flügeln, du kannst sie nicht bügeln. Folge mir, dann zeige ich es dir. 

Silke Sukhram🕊